Baby: Was das Leben leichter macht

Ein Baby macht in der Regel viel Arbeit, fordert Aufmerksamkeit, strapaziert gerne unsere Nerven, lässt uns selten Pausen und stellt das Leben auf den Kopf. Es ist schöner geworden mit Frieda*, aber auch verdammt anstrengend. Zum Glück gibt es einige Punkte, die bei uns den Alltag mit Kleinkind sehr erleichtern – und die will ich hier teilen.

Continue reading

Outfit: Sonntagslaune

Das hier – das ist ein absolutes Wohlfühloutfit für mich. Eines, das ich am Wochenende trage, wenn ich nicht mit dem Baby auf dem Spielplatz, auf der Wiese im Innenhof oder auf dem gepflasterten Vorplatz sitze, sondern mit Freund und Nachwuchs das Deutsche Museum unsicher mache, später ein veganes Eis in Uni-Nähe verspeise und meine gute Laune lediglich durch die Angst vor dem drohenden Sonnenbrand trüben lasse.

Continue reading

Blick zurück: April

Was hat uns der April gebracht, ausser absolut klischeehaften Wetters (der Rekord lag hier in München bei viermal Schneefall und glasklarem Sonnenschein im Wechsel an einem Tag! Meine Flexibilität hat Grenzen, Petrus!) und den Panama Papers? Sind wichtige Dinge passiert, die wir in unserer Blase verpasst haben? Und hat meine Wenigkeit noch über irgendetwas Dampf abzulassen? Das möchte ich heute in dieser Rubrik klären.

Continue reading

Ökofaire Mode – Guide: Vegane Stolpersteine

Fairer Handel, Nachhaltigkeit und Veganismus haben einige Anknüpfungspunkte. Wer sich aus ethischen Gründen für eines der Konzepte interessiert, wird sich zwangsläufig früher oder später auch mit den anderen zumindest beschäftigen müssen. Nicht nur, um in manchen Situationen Prioritäten festzulegen, weil leider vereinzelt noch Zielkonflikte bestehen oder man aus finanziellen Gründen nicht alle berücksichtigen kann, sondern vor allem, weil im Grundsatz das eine ohne das andere nicht funktionieren wird.

Continue reading

Ökofaire Mode – Guide: Fehlkäufe vermeiden

Hand hoch, wer dieses Jahr bereits einen Fehlkauf getätigt hat! Na, wahrscheinlich werden jetzt eine ganze Menge Hände in die Höhe schnellen – Fehlkäufe kommen schliesslich ziemlich oft vor. Und sind gleich in zweierlei Hinsicht eine Ressourcenverschwendung: Punkto Wasser, Land- und Energieverbrauch, aber auch finanziell gesehen. Das Geld, das man für Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires ausgibt, die man dann doch nie trägt, könnte man wahrlich sinnvoller einsetzen.

Continue reading

Meinung: Denkt auch an die Anderen, denkt mit. | Fashion Revolution Week

Am 24. April jährt sich das schreckliche Ereignis, der Einsturz des Rana Plaza in Bangladesch mit unzähligen Toten und Verletzen, erneut. Dieses Mal hat man aus dem Gedenk- und Aktionstag eine ganze Woche gemacht. Eine Woche, in der wir nicht nur zurück, sondern auch nach vorne schauen sollen. Die mit interessanten Diskussionsrunden, vielfältigen Aktionen in sozialen Medien und hoffentlich breiter Berichterstattung in Zeitungen und Blogs darauf aufmerksam macht, dass es unsere verdammte Pflicht als Konsumenten ist, genauer hinzuschauen und nachzufragen, wer unsere Kleidung macht, unter welchen Bedingungen sie entsteht.

Continue reading

Outfit: Ein letztes Mal Pullover

Na, ganz so stimmt das natürlich nicht. Ich trage auch im Frühling und Sommer gerne und oft Pullis – gerade wenn die Sonne abends untergeht, ein Wind weht oder es generell einfach kühler ist.
Ohnehin gehöre ich zu den Leuten, die noch im Hochsommer problemlos zur Jeans greifen und die im Frühling abgesehen von ein paar alten Wollpullovern und dem Wintermantel keine Kleiderberge für ganze Monate in den Keller bringen müssen.

Continue reading

Blick zurück: März

Jeder Monat hat seine Schlagzeilen, Titelgeschichten und prägenden Figuren. Die können hier alle draussen bleiben. In dieser Sparte will ich stattdessen Aufmerksamkeit auf Artikel und Themen lenken, die unter ihrer Bedeutung geblieben sind.
Und ein paar eigene Gedanken niederschreiben, die mich bewegen.

Continue reading